Ferien in Andalusien
Ferien in Andalusien
© Rubinenergie-Verlag GmbH 2017

Bademöglichkeiten

Weht der Wind “Levante” (Nord/Ost) vom Meer her, hat das Meer starke Brandung in Las Negras, ruhiger ist das Wasser dann bei Cabo de Gata oder Almeria. In Las Negras ist das Meerwasser sehr sauber, aber der Strand bei der Brandung etwas steinig. Ein Hausriff (Achtung Seeigel) bricht die Wellen, deshalb baden die Einheimischen oft in der Bootszufahrtsrinne. Hinter der Brandungslinie ist der Meeresgrund sandig. Weht der Landwind “Poniente”, ist das Meer spiegelglatt, aber die Strömung treibt vom Ufer weg in das offene Wasser, was für Badende mit Gummitieren oder Luft-Matratzen gefährlich werden kann. Der nächste Strand mit feinem Sand “Playazzo” liegt von Las Negras in südlicher Richtung bei Rodalquillar. Zu Fuss erreicht man diesen Strand über einen wildromantischen Küsten/Bergweg vom Strand von Las Nagras aus in ca. 1 Std. (in der ersten Bucht ist der Camping), die zweite Bucht ist der Strand von Rodalquillar (Autofahrt 5 - 10 Min.). Das Meer ist dort sehr seicht und der Boden sandig, man kann weit hinausgehen. Im Dorf Rodalquillar hat es oben rechts am Hang eine alte Goldmine. Fährt man weiter, kommt man zum Aussichtspunkt “Amethysta” und dann liegt links das nächste Dorf Isleta del Moro, ein schönes Fischerdörfchen, mit einem guten Fisch-Restaurant. Der Strand von Isleta ist ideal  zum Baden, er bietet feinen, fast schwarzen Sand. Kinder tummeln sich gerne am sanft abfallenden Ufer (Autofahrt 15 - 20 Min.). Fährt man weiter, kommt der Strand von “Los Escullos”, von dort führt ein schöner Wanderweg nach San José. Bei “ Los Escullos” gibt es eine Diskothek unter freiem Himmel und ein gutes Tages-Restaurant. Der Sandstrand ist angenehm zum Baden.  Im nächsten Dorf in San José (Autofahrt ab Las Negras 30 Min.) lädt der dorfeigene Sandstrand mit feinem Sand zum Baden, ebenso wie die beiden bekannten Strände Playa Monsul und Playa Genovese (Zufahrt ausgeschildert, teilweise Naturstrasse). Nördlich von Las Negras liegt Agua Amarga (in Fernan Perez links fahren). Agua Amarga ist ein schmuckes Feriendorf mit schönem, gepflegtem Strand. Etwas weiter in derselben Richtung liegt Carboneras mit langem, gepflegtem Bade-Strand und zahlreichen Strandrestaurants mit Tapas.